Die Freude am Lesen…

  • 20190404_144954
  • 20190404_145038
  • 20190404_145255 (1)
  • 20190404_145113
  • 20190404_145255
  • 20190404_145324
  • bootstrap image slider
  • 20190404_082555
bootstrap slider by WOWSlider.com v8.8

… ist vielen Menschen in der heutigen Zeit nicht mehr präsent. Umso wichtiger ist es, dass die Schülerinnen der Klasse 5a im Rahmen eines Unterrichtsgangs in der Buchhandlung Vogel spannende, interessante und kurzweilige Einblicke erhielten, wie die Geschichte des Buchdruckes und die Verbreitung des geschriebenen Wortes im Laufe der Jahrhunderte verliefen. Anlässlich des bevorstehenden „Welttag des Buches“ am 23.04.2019 begaben sich 20 lesebegeisterte Mädchen der Klasse 5a gemeinsam mit den Deutschlehrerinnen Frau Schäfer und Frau Merkel auf eine Expedition, die sie über die Grenzen Schweinfurts und des 21. Jahrhunderts hinaus und auch fort aus der Welt des Realen hinein in die Sphären der Fantasie und Fiktion führen sollte. Nach einem flotten Marsch zum Schweinfurter Roßmarkt erlebten die Klassenkameradinnen einen Vortrag über die Entstehung der Schrift und die Entwicklung des Buchdruckes. Sie erfuhren, welchen ideellen und materiellen Wert Bücher in früheren Epochen hatten und – in Form von Erstausgaben und Original-Drucken von damals – heute noch haben. Spielerisch konnten die Literaturbegeisterten ihr Wissen rund um das Thema „Buch“ in einem Quiz unter Beweis stellen, den reichen Schatz an literarischen Werken in der Buchhandlung durchstöbern und am Ende dann mit einem Buchgeschenk der „Stiftung Lesen“ in der Hand wieder glücklich zurück ans OMG pilgern. Der vielversprechende Titel des ihnen überreichten Fantasy-Werks „Der geheime Kontinent“ (der ein Abenteuer mit Einhörnern, Drachen und Elfen in Aussicht stellte), veranlasste einige Bücherwürmer dazu, bereits auf dem Heimweg neugierig die Nase in ihr Druckwerk zu stecken, statt – wie so oft – die Außenwelt zugunsten ihres Smartphones auszublenden. Nichtsdestotrotz wurden alle Schülerinnen, geleitet von ihren Klassensprecherinnen und behütet von den Lehrkräften, sicher wieder an die Schule und in die reale Lebenswelt zurückgebracht.

Tanja Merkel