Der Bundesweite Vorlesetag 2018 – Tanja Henn liest für die Jahrgangsstufen fünf und sechs

Werden die sieben Kinder, genannt „Die Falken“, den unsympathischen Erpresser zur Strecke bringen? Die Kinderbuchautorin Tanja Henn las aus ihrem Erstlingswerk „Erpresser im Schlosshotel“, einer spannenden Geschichte, der die Schülerinnen und Schüler aufmerksam folgten. Zusätzlich wurde die Lesung aufgelockert durch Zwischenfragen der Autorin, um das Verständnis und die Aufmerksamkeit zu sichern. Im Anschluss legte die Schriftstellerin dar, wann sie mit dem Schreiben begonnen hat und wie ein Buch entsteht. So erhielten die Schülerinnen und Schüler nicht nur Einblicke in den vorgelesenen Krimi, sondern erfuhren auch einiges über die Arbeit eines Schriftstellers sowie über redaktionelle Zusammenhänge. Schließlich hatten unsere aufmerksamen Zuhörerinnen und Zuhörer auch jede Menge Fragen an Frau Henn, die sie geduldig und kompetent beantworten konnte. Die Veranstaltung wurde durch den Elternbeirat großzügig unterstützt, dafür danken wir recht herzlich.  

Die drei Kinderkrimis aus der Serie „Ein Falken-Fall“ von Tanja Henn sind ab sofort in unserer Schülerbücherei auszuleihen.

Die Kinder der 6a äußern sich folgendermaßen:

  • Ich fand die Buchvorstellung von Tanja Henn sehr spannend, jedoch hat sie viel darüber gesagt, wie sie das Buch geschrieben hat.
  • Ich finde, dass es gut vorgelesen und spannend geschrieben ist.
  • Es war sehr schön und die Frau Henn war sehr nett. Ihr Buch war total spannend und aufregend, auch die Umschläge des Buches waren sehr schön und passend.
  • Ich fand die Buchvorstellung gut, weil sie hat uns in ihren Vortrag auch mit hinein genommen und uns war nicht langweilig. Frau Henn war sehr nett und lustig und ich fand nett, als sie ihre Geschichten erzählt hat.

Birgit von Hirschhausen und Kinder aus der 6a