Hausaufgabenkonzept

Die Schulgemeinschaft des Olympia-Morata-Gymnasiums hat sich auf ein einheitliches Hausaufgabenkonzept geeinigt.

In den Jahrgangsstufen 5 bis 7 werden an Tagen mit Nachmittagsunterricht keine schriftlichen Hausaufgaben auf den Folgetag gestellt. Abweichungen sind möglich, wenn dies zwischen Lehrern und Schülern abgesprochen ist. Gegebenenfalls bearbeiten die Schüler ihre Hausaufgaben in Form von Wochenplänen. Nachmittage, an denen Schüler Zusatzangebote wahrnehmen (Wahlunterricht), finden dabei keine Berücksichtigung.

Für die Jahrgangsstufen 8 bis 10 werden an Tagen mit Nachmittagsunterricht schriftliche Hausaufgaben möglichst in gemäßigtem Umfang auf den Folgetag gestellt. Auch hier besteht die Option, Hausaufgaben in Form von Wochenplänen aufzugeben. Es gilt jedoch, dass die Schülerinnen und Schüler mit dem Vorrücken in höhere Jahrgangsstufen in jedem Jahr auch steigende Belastungen in Kauf nehmen müssen.