Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Entwicklung eines Konzeptes zur Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus

„Die Bildung und Erziehung junger Menschen zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Persönlichkeiten setzt eine enge Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus voraus. Es ist ihre gemeinsame Aufgabe, die Kinder und Jugendlichen auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen. Dies gelingt am besten in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Verbunden damit sind unterschiedliche Rechte, aber auch Pflichten. Gemeinsames Ziel ist immer der bestmögliche Lernerfolg und die optimale Persönlichkeitsentwicklung aller Schülerinnen und Schüler. (…) Zentrale Aufgabe in einer Bildung- und Erziehungspartnerschaft ist es – unter Beachtung der jeweiligen Rolle – Ziele, Inhalte und Formen der Zusammenarbeit zu bestimmen und mit Leben zu füllen.“
(Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst: Leitlinien zur Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus, München 2014)

Um diesbezüglich ein für unsere Schule passendes Konzept zu entwickeln, wurde vom 26. Februar bis 13. März 2015 eine Fragebogenaktion durchgeführt, bei der per Zufallsprinzip ausgewählte Schüler/innen und Eltern zur Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus am OMG Stellung nehmen konnten. Die Auswertung der Fragebögen hat gezeigt, dass die große Mehrheit (80 % der Schüler/innen und 84 % der Eltern) mit der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus sehr zufrieden beziehungsweise zufrieden waren.


Bei den Wünschen an die Schule ließen sich zwei Schwerpunkte erkennen:


1. Vereinfachung der direkten Kontaktaufnahme mit der Schule und einzelnen Lehrern/Lehrerinnen
2. Verbesserung des Informationsaustausches zwischen Eltern und Schule in der Oberstufe

Die Ergebnisse wurden im Lehrerkollegium diskutiert. Die Schulgemeinschaft bemüht sich, entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der angesprochenen Punkte einzuleiten.

Weitere allgemeine Informationen zur Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft und über den Schulversuch AKZENT Elternarbeit der Stiftung Bildungspakt Bayern sind im Internet auf der Homepage des Kultusministeriums nachzulesen.