Eine Fotostory der Klasse 8c zur Kurzgeschichte „Zwei Männer“

  • Situation 1
  • Situation 2
  • Situation 3
  • Situation 4
  • Situation 5
  • Situation 6
  • Situation 7
  • Situation 8
  • Situation 9
  • full screen slider
  • Situation 11
image carousel by WOWSlider.com v7.4

Unter der Leitung von Frau Schenkel und Herrn Väth und in Zusammenarbeit mit dem gesamten Deutsch-Seminar erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c eine Fotostory zu Günther Weisenborns Geschichte. In dieser geht es um zwei Männer, die aufgrund einer Überschwemmung in eine scheinbar ausweglose Situation geraten und auf einem Schilfdach talabwärts treiben. Angesichts des Todes will der Landarbeiter seinen Chef, einen Farmer, vom Dach stoßen, um seine Überlebenschance zu erhöhen. Als sein Herr die letzte Zigarette mit ihm teilt, ist er von dieser freundschaftlichen Geste so beeindruckt, dass er seinen Egoismus überwindet und sich selbst opfern will. Der verantwortungsbewusste Farmer kann ihn davon abhalten, beide werden gerettet und beschließen einen Neuanfang. In verschiedenen Gruppen entwarfen die Schülerinnen und Schüler Standbilder von zentralen Szenen der Kurzgeschichte, die von den Lehrkräften fotografiert wurden. Ein Regisseur hatte jeweils die Aufgabe, sich für Größe und Perspektive der Aufnahme zu entscheiden und die beiden Schauspieler anzuleiten, die versuchen sollten, sich in ihre Rollen einzufühlen und die Situation durch aussagekräftige Gestik und Mimik darzustellen. Ich denke, diese Deutschstunde hat jedem Beteiligten Spaß gemacht, und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

StDin Kerstin Meisch